Montag, 15. Januar 2018

Das Ja Experiment - Year of Yes von Shona Rhimes



Wie ein kleines Wort dein Leben ändern kann!


Inhalt

Shonda Rhimes schreibt Drehbücher für die erfolgreichen Serien „Grey’s Anatomy“, „Private Practice“, „How to Get Away with Murder“ und „Scandal“. Diese sind auch hierzulande Publikumsrenner. Bloß beim Drehbuch für ihr eigenes Leben fehlt ihr der nötige Schwung. Privat ist sie schüchtern, ängstlich, menschenscheu. Bis sie eines Tages beschließt, sich zu ändern. Mit einem filmreifen Trick - einfach ein Jahr lang zu allem Ja sagen.

Ebenso witzig und selbstironisch wie ihre TV-Serien und zugleich schonungslos ehrlich beschreibt Rhimes die große Wirkung eines kleinen Wortes, das aus ihr einen neuen Menschen macht – glücklich, selbstbewusst und 60 Kilo leichter. Die wahrscheinlich unterhaltsamste und motivierendste Aufforderung, das eigene Leben mutiger zu gestalten!


Meine Meinung

Sonntag, 14. Januar 2018

Jetzt ist Kuss! von Janet Evanovich



Inhalt

Ein flüchtiger Verbrecher überfällt einen Gefrierlaster voll beladen mit Eiskrem – in dem nach kurzer Schmelzphase auch noch eine gefrorene Leiche auftaucht. Kopfgeldjägerin Stephanie Plum schleust sich undercover in die Eiskremfabrik Bogart ein, um herauszufinden, wer die Mitarbeiter so eiskalt um die Ecke bringt. Ranger, Sicherheitsexperte und Stephanies größte Versuchung seit Vanilleeis mit Kirschen, arbeitet bei diesem Einsatz eng mit ihr zusammen – zu eng, wie Trentons heißester Cop Joe Morelli findet. Und Stephanie kann sich mal wieder nicht entscheiden zwischen zwei sexy Typen, Becher oder Waffel, Vanille oder Schoko. So süß war das Plum'sche Chaos noch nie!


Meine Meinung

Donnerstag, 11. Januar 2018

Troublemaker - Surviving Hollywood and Scientology von Leah Remini


Inhalt

Die Schauspielerin Leah Remini ist mit Scientology aufgewachsen und wurde bereits als Kind von der Sekte indoktriniert. Als prominentes Mitglied lernte sie auch Größen wie Tom Cruise kennen und war sogar zu dessen Hochzeit mit Katie Holmes eingeladen. Vor einigen Jahren begann Remini aber, Scientology zu hinterfragen. Damit machte sie sich zur Zielscheibe von Angriffen und die Sekte begann, sie als Bedrohung zu sehen.

2013 schließlich brach sie mit Scientology und musste damit auch den Kontakt zu allen Mitgliedern für immer abbrechen. Nun hat Remini ein Buch über ihre Zeit bei Scientology geschrieben und gibt unverfälschte und erschreckende Einblicke hinter die Kulissen der Sekte.


Meine Meinung

Dienstag, 9. Januar 2018

Buchverfilmung Mord im Orientexpress



Nachdem ich von den Verfilmungen von „Wild – Der große Trip“ und „Der Marsianer“ total enttäuscht war, hatte ich mir eigentlich geschworen, mir einfach keine Buchverfilmung mehr anzusehen. Dementsprechend lange habe ich mit mir gehadert, bevor ich mich letztendlich doch entschied „Mord im Orientexpress“ eine Chance zu geben.

Und ich muss ehrlich sagen, dass ich es nicht bereue. Rein vom technischen Standpunkt betrachtet, war der Film großartig und die Besetzung der Schauspieler war toll. Gut, bei einem derartigen Staraufgebot erwartet man sich ja eigentlich auch Spitzenleistungen, nur selbstverständlich ist dies trotzdem natürlich nicht. Und wer das Buch im Vorfeld noch nicht gelesen hatte, war sicher auch von dem Rätselraten begeistert.

Sonntag, 7. Januar 2018

Ziemlich beste Küsse von Janet Evanovich



Inhalt

Mag sein, dass Stephanie Plum kein Albert Einstein ist, aber sie merkt es, wenn sie für dumm verkauft wird – so wie im Fall des Studenten Ken Globovic. Globovic soll den chronisch missmutigen Dekan verprügelt haben. Jetzt ist er abgetaucht. Zwar wurde er auf dem Campus gesichtet, doch seine Kommilitonen halten dicht. Als das Opfer der Prügelattacke erschossen im eigenen Vorgarten liegt und keiner irgendein Interesse an dem Mordfall zeigt, wird Stephanie klar: An diesem College ist was faul. Gemeinsam mit ihrem On-Off-Freund Joe Morelli und Ranger, Sicherheitsexperte und sexy Versuchung, stürzt sie sich in die Ermittlungen – und Hals über Kopf ins Chaos.


Meine Meinung

Samstag, 6. Januar 2018

Zusammen küsst man weniger allein von Janet Evanovich



Inhalt

Trentons beliebtester Gebrauchtwagenhändler, Jimmy Poletti, hat zwei Gesichter: Der skrupellose Geschäftsmann hat nicht nur mit alten Autos, sondern auch mit jungen Mädchen gehandelt. Nun ist er flüchtig – ein Fall für die Kopfgeldjägerin Stephanie Plum. Das Problem: Die Hinweise zu Polettis Verbleib sind rar, weisen in falsche Richtungen, und nicht selten liegen an ihren Enden Leichen. Selbst Trentons heißester Cop, Joe Morelli, fischt im Trüben. Zu allem Überfluss wird dann auch noch Ranger, Sicherheitsexperte und Stephanies größte Versuchung, Ziel eines perfiden Mordanschlags ... Skrupellose Killer, sexy Kerle und eine Meute wilder Chihuahuas – Chaos hoch drei für Stephanie Plum!


Meine Meinung

Freitag, 5. Januar 2018

Küss dich glücklich von Janet Evanovich



Inhalt

Ein Schlamassel kommt selten allein, das weiß die Kopfgeldjägerin Stephanie Plum nur zu gut. Als wäre es nicht schlimm genug, einer ausgebüxten Giraffe durch Trentons Straßen hinterherzujagen, muss Stephanie nun auch noch einen skrupellosen Gangster aufspüren: Salvatore Sunucchi, alias „Onkel Sunny“. Sunny wird des Mordes bezichtigt – doch niemand will sich mit ihm anlegen. Selbst Trentons heißester Cop, Joe Morelli, hat wenig Interesse, den Flüchtigen zu stellen. Denn tatsächlich ist „Der Pate“ sein Patenonkel. Als Stephanie nebenbei auch noch über einen Serienkiller stolpert, der es auf alleinstehende Seniorinnen abgesehen hat, ist das Plum’sche Chaos mal wieder perfekt.


Meine Meinung

Der inzwischen 20ste Band um Stephanie Plum ist wieder einmal absolut lesenswert.

Donnerstag, 4. Januar 2018

Küssen und küssen lassen von Janet Evanovich



Inhalt


In Trentons drittklassigem Krankenhaus Central Hospital geschehen merkwürdige Dinge: Patienten verschwinden spurlos aus ihren Klinikbetten. Und weil unter den Vermissten ein Kautionsflüchtling ist, ermittelt Stephanie Plum in dem rätselhaften Fall. Ihre Spurensuche führt die Kopfgeldjägerin 1. in ein Seniorenheim, dessen Bewohner um ihre Ersparnisse gebracht wurden, 2. an den FKK-Strand und 3. in ein leerstehendes Gebäude, in dem es nicht mit rechten Dingen zugeht. Mit einem Mal schwebt Stephanie selbst in Gefahr. Doch sie hat neben Ranger und Morelli einen dritten Beschützer: eine geheimnisvolle hawaiianische Schnitzfigur, die sich unverhofft als Lebensretter entpuppt.


Meine Meinung

Dienstag, 2. Januar 2018

Die Zitronenschwestern von Valentina Cebeni



Inhalt


Elettras früheste Kindheitserinnerung ist der Duft von Anisbrötchen. Ihre Mutter war eine begnadete Bäckerin, deren Köstlichkeiten direkt den Weg zum Herzen der Menschen fanden. Doch seit sie schwer erkrankt ist, steuert die Bäckerei der Familie auf den Bankrott zu. Und Elettra ist ganz auf sich allein gestellt, denn sie erfuhr nie, wer ihr Vater ist. Als sie von einer kleinen Insel im Mittelmeer hört, auf der ihre Mutter die glücklichste Zeit ihres Lebens verbracht haben soll, reist sie kurz entschlossen dorthin. Inmitten von Zitronenhainen stößt sie auf ein verlassenes Kloster, das eine alte Liebe verbirgt – und vielleicht das große Glück.


Meine Meinung